AUFRICHTEN! – Anleitung zum seelischen Wachstum

Vortrag und Buchpräsentation von Rotraud Perner am 20. November 2019 im Bildungszentrum St. Bernhard (Wr. Neustadt)

Rotraud A. Perner | 75. Geburtstag (Matzen)

Rotraud A. Perners 75. Geburtstag in Matzen

Rotraud A. Perner mit Familie

von links:

MMag.a Elisabeth Kittl, BA (Grüne Bildungswerkstatt Wien) | Halbschwester von Christian
Mag. Stephan Lauringer (BMöDS)
Mag.a Sophie Lauringer (Historikerin) | unsere Großmütter waren Schwestern
Mag.a Judith Holzhöfer (Soziologin, LSB, Trainerin) | Halbschwester von Robin und Roman
Sohn Robin (Diplomsportlehrer, Kameraassistent)
Jubilarin Rotraud
Sohn Roman (LSB, Diplommediator, system. Projektberater)
Dr. Christian Perner (Rechtsanwalt) | Halbbruder von Roman und Robin
Iris Gajda, dessen Ehefrau (gelernte Kindergartenpädagogin, Immobilienexpertin)

weitere Fotos sehen Sie hier >>>

Halt! Gewalt!

Briefe gegen Gewalt

02-06-2020

Missbrauch der Bibel

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es nicht dasselbe.

Als Wiens Bürgermeister Helmut Zilk wenige Tage nach dem Briefbombenattentat im Dezember 1993 mit einem Kreuz in der nicht verstümmelten Hand vor die Presse trat, beeindruckte der Sozialdemokrat – noch voll Wunden im Gesicht – mit der Einsicht, dass aller Leben in Gottes Hand liege (https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/politik/oesterreich/253057_Helmut-Zilk-und-seine-drei-Leben.html).

Als Jahre später H. C. Strache 2009 mit einem Kreuz in der Hand mahnend gegen den Bau einer Moschee in Wien wetterte (https://www.krone.at/1636648), stand er hingegen nicht im Geiste des Evangeliums und des Respekts für aller Leben – auch wenn es das von Feinden ist.

Gegenwärtig ist es Donald Trump, der sich von einer Polizeieskorte durch eine Demonstrantenmenge den Weg zu einer Kirche frei bahnen lässt […]

Weiterlesen >>>

www.haltgewalt.at/briefe-gegen-gewalt/

Die „Briefe gegen Gewalt“ können Sie auch kostenlos per email beziehen.
Zum Bestellen hier klicken >>>

Die Briefe gegen Gewalt dürfen kostenlos weiterverbreitet / weitergemailt werden.
Sie dürfen unter Angabe der Quelle auch zitiert und abgedruckt werden.

Anfragen zum Thema Gewalt

Gewalt geht uns alle an – im Doppelsinn des Wortes.
Immer wieder werden wir damit konfrontiert, oder wir werden zu Opfern – und manchmal auch zu Tätern. Aber wie anders handeln als wiederum nur mit Gewalt?
Friedfertigkeit ist eine Fertigkeit – und die kann man lernen – und weitergeben.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Anfragen zum Thema Gewalt zu stellen >>>

Wir garantieren absolute Vertraulichkeit und Anonymität!

Rotraud A. Perner

Rotraud A. Perner

Veranstaltungen

abgesagt

Publizistik

Angebote

Rotraud A. Perner | Angebote