Seminar | 18-09 und 19-09-2021

PROvokativmethodik – nicht nur für PädagogInnen!

Zwei-Tages-Intensiv-Seminar Grundkurs (Level 1)

Die von Prof. Perner seit den 1970er Jahren entwickelte PROsoziale Kommunikationsmethode zur Gewaltprävention, Resilienzaufbau und Selbstwertstärkung eignet sich nicht nur im Unterricht gegenüber einer zunehmend „verhaltensauffälligen“ Schülerschaft oder überkritischen Eltern sondern ebenso bei unzufriedenen Kunden und Kundinnen, KollegInnen oder Vorgesetzten zur Entschärfung von Kampfstimmungen.

Literatur

Rotraud A. & Roman A. Perner, PROvokativpädagogik – PROvokativmethodik, aaptos Verlag 2017

Wann

Samstag, 18-09-2021 | 09.15 – ca. 16.30 Uhr (10 Einheiten)
Sonntag, 19-09-2021 | 09.15 – ca. 16.30 Uhr (10 Einheiten)
Zeiten können nach gemeinsamer Absprache verändert werden

Für wen

Für alle ab 18 Jahren, die schwierige Situationen friedlich mit Humor meistern wollen
Beschränkte Teilnehmerzahl!

Investition

€ 330,– + 20 % MwSt

Anrechenbarkeit

Das Seminar ist als Methodik PP Level 1 mit 5 Stunden Theorie, 5 Stunden Selbsterfahrung und 10 Stunden Methodik für die ASM-Ausbildung in Humanistischer Beratung (Sonderform von Psychosozialer Beratung / LSB) sowie ASM-Ausbildung Mediation anrechenbar.

Anmeldung zum Seminar "PROvokativmethodik" (18-09 und 19-09-2021)

3 + 5 = ?

Rotraud A. Perner | Foto: Simlinger

Ort | Adresse

ASM

Bahnstraße 24
2243 Matzen