Seminar | 30. April bis 03. Mai 2015

„Was Zusammenleben fördert“

Methoden Modul 3

anrechenbar mit 5 ECTS für

  • Ausbildung in Mediation & Mesoziation ®
  • Ausbildung in Humanistischer Beratung entsprechend Ausbildungsverordnung für Lebens- und Sozialberatung
  • Fort- und Weiterbildung in Salutogenergethik®

In diesem Modul werden die Themen Konkurrenz, Eifersucht – Kooperation, Loyalität – Mythen und Beliefs – systemisches Denken und Intervenieren (in der Reihenfolge der Tage) behandelt. Wissen und Methoden werden durch Dr. Rotraud A. Perner theoretisch wie praktisch gelehrt und eingeübt.

Die grundlegende Literatur dazu wird in einem „virtuellen Hörsaal“ reflektiert.

ACHTUNG: das Modul SGF 3 ist auch gesondert (d. h. ohne die gesamten Aus-, Fort- und Weiterbildungen zu besuchen) buchbar! Es können auch von diesem Modul einzelne Tag gebucht und besucht werden. Ein einzelner Tag wird mit 252,– (inkl. MwSt) verrechnet.

WANN

30.04. bis 03.05.2015, jeweils 09.15–18.30 Uhr; Sonntag 09.15–16.30 Uhr
PLUS: 2 weitere Tage (480,–) welche am ersten Kurstag mit den TN selbst vereinbart werden!

WIEVIEL

800,– + 20 % Mwst = 960,– €

INFORMATION & ANMELDUNG

Karin Eder
karin.eder@kecc.biz
(0664) 188 68 71

Ort | Adresse

Institut für Stressprophylaxe & Salutogenese

Bahnstraße 24
A-2243 Matzen