Marchfeldwogen | 29. Juni 2015 | 19 Uhr

Prof.in Dr.in Rotraud A. Perner im Gespräch mit ihren Gästen

Astrid Fadler

„Stress und Burnout“

Erkennen – Vorbeugen – Handeln
Ein Ratgeber für Betriebsräte, Führungskrä­fte und Betroffene

Kennzahlen, Zielvorgaben, Terminverantwortlichkeit, flexible Arbeitszeiten – wenn Beschäftigte zu Arbeitskraft-UnternehmerInnen werden, dann ist die zunehmende Stressbelastung mehr als „nur“ ein individuelles Problem. Welche Maßnahmen zur Stressminderung und Burnout-Prävention sind sinnvoll und nachhaltig? Was können Betriebsräte und Betriebsrätinnen dazu beitragen, ohne selbst ins Burnout zu schlittern?

Das Buch erleichtert nicht nur das Erkennen von Risikofaktoren, sondern bietet sowohl Führungskräften als auch Betroffenen und PersonalvertreterInnen eine Argumentationshilfe für entsprechende Veränderungen am Arbeitsplatz. Checklisten, Fallbeispiele aus der Praxis, Stress- und Burnout-Tests sowie Tipps zur Gesprächsführung mit Betroffenen ergänzen das Buch ebenso wie weiterführende Hinweise zu Internetquellen, Institutionen, kostenlosen Broschüren und rechtlichen Grundlagen.

Mit einem Beitrag von Georg Michenthaler (ifes)
und einem Interview mit Rotraud A. Perner.

OGB Verlag
ISBN 978-3-99046-040-5

Eintritt frei!

Ort | Adresse

Akademie für Salutogenese & Mesoziation®

Bahnstraße 24
2243 Matzen