Seminar | 27. April 2019 | 09.15–16.30 Uhr

„Hexentag“

Seminar | „Wie tun“ gegen Gewalt an Frauen?

Befürchtetes und Erlebtes – Prävention und Heilung
mit Prof.in Dr.in iur.  Rotraud A. Perner

Was heißt Hexentag?
Hexe – vom althochdeutschen „hagazussa“ – ist eine, die auf dem Zaun („hag“) sitzt – jeweils ein Bein auf dieser und eines auf jener Seite.
Diese Seite: Das ist die Seite der Anpassung, der Unterwerfung an „das Gewohnte“.
Jene Seite: Das ist die Seite der Verbesserung, des noch Ungewohnten.
In diesem Ein-Tages-Intensivseminar sollen Taktiken und Strategien erörtert und erarbeitet werden, mit denen der Alltagsgewalt gegen Frauen begegnet werden kann.

NUR FÜR FRAUEN – Beschränkte Teilnerhmerinnenzahl!
Samstag, 27-04-2019 | 09.15–16.30 Uhr

dank der NÖ Landesregierung kostenlos | Unkostenbeitrag für Konsumationen erbeten
Anmeldung bis Montag, 23-04-2019
über office@perner.info oder 02289-27878 (Tonband – bitte Rückrufnummer angeben!)

Ort | Adresse

Institut für Stressprophylaxe & Salutogenese

Bahnstrasse 24
2243 Matzen