Marchfeldwogen | 24. November 2014 | 19 Uhr

Prof.in Dr.in Rotraud A. Perner im Gespräch mit ihren Gästen

Mathilde Franz

„Das andere Leben“

Mathilde Franz liest aus ihrem Buch „Das andere Leben“ welches, wie sie selbst sagt, aus Dankbarkeit darüber entstanden ist, dass sie ihr Leben, nachdem ihr Körper ein sehr deutliches „Nein, so nicht“! gesagt hat, wieder genießen kann, sogar mehr als jemals zuvor und dem Wunsch, Menschen, die sich gerade in ähnlichen Situationen befinden, Mut zu machen. Der Inhalt des Buches birgt für sie außerdem die Hoffnung, dass auch andere die Chance, die im Zusammenbruch liegt, sehen und erkennen, dass Veränderung möglich ist und zwar jeden Tag. Es ist ein Aufruf, die VERRÜCKTheit der Welt aus der Sicht eines Beobachters oder einer Beobachterin zu betrachten und stopp zu sagen. Das Buch soll Mut machen, zu einer Reise zu sich selbst. Es soll Mut machen, Dinge zu hinterfragen, das Leben als solches nicht als gegeben hinzunehmen. Mathilde Franz will vermitteln, dass Leben und Liebe Freude machen darf und stellt die Behauptung auf, dass sich der Mensch letztendlich nach nichts anderem sehnt, als nach Geborgenheit und Liebe und nach wahrgenommen werden. Das Buch ist ein Aufruf, uns endlich selbst wahrzunehmen, als das Wunder Mensch, das wir sind und dass wir beginnen, danach zu handeln.

 

Eintritt frei!

Rotraud A. Perner | Marchfeldwogen

Ort | Adresse

Akademie für Salutogenese & Mesoziation®

Bahnstraße 24
2243 Matzen