Buchpräsentation | Lesung | Diskussion | Samstag, 10. November 2018 | 16.30 Uhr

„1968 – Roll over and over again …“

50 Jahre später …

1968: Eine einzigartige Studentenrevolte hält die ganze Welt in Atem. Als höchst originärer Beitrag Österreichs formiert sich der Wiener Aktionismus.

Viele Persönlichkeiten aus Politik, Kunst, Literatur etc. schreiben ihr ganz persönliches Statement: Was bedeutet „1968“ heute, 2018, für sie? So umfasst die Anthologie – einem bunten Mosaik gleich – zahlreiche höchst unterschiedliche subjektive wie objektive Aspekte, seien sie künstlerischer Natur oder literarischer, politischer, psychologischer, feministischer, persönlicher … Last but not least kommen junge Menschen zu Wort, deren spannende Antworten viele Fragen aufwerfen … Nach der Lektüre ist man geneigt, gleich das nächste Mosaikteilchen hinzufügen zu wollen, und das ist gut so.

Lesung & Diskussion
auf der BuchWien | DER STANDARD-Bühne

mit Rotraud A. Perner, Miguel Herz-Kestranek, Roland Girtler, Erwin Leder, Peter Pelinka und Gerald Szyszkowitz
Moderation: Lisa Mayr

Nähere Infos zu „1968“ finden sie hier (pdf) >>>


www.buchwien.at

Ort | Adresse

BuchWien

Trabrennstraße 3–5
1020 Wien