Vortrag | Do, 10. März 2016 | 19.30–21 Uhr Uhr

„Der erschöpfte Mensch“

Vortrag von Prof.in Dr.in iur.  Rotraud A. Perner, MTh

Der erschöpfte Mensch zwischen Krankheit und Modediagnose:
Burnout ist ein Modebegriff, und das Geschäft damit boomt. Doch ist das Erschöpfungssyndrom als Krankheit nicht wissenschaftlich anerkannt.

Rotraud A. Perner macht deutlich, welche Rolle Perfektionismus, Selbstausbeutung und Kränkung spielen, hinterfragt die gängigen Placebo-Therapien und zeigt, wie auch der flexible Mensch der Burnout-Falle entgehen kann.

Ort | Adresse

Dompfarre St. Pölten

3100 St. Pölten | Domplatz 1