Rotraud A. Perner (Foto: Felicitas Matern)

perner_provokativpädagogik-provokativmethodikPROvokativpädagogik
PROvokativmethodik

Ein Beitrag zu
Gewaltprävention und Salutogenese

ab Oktober wieder im Handel

>> Nähere Infos & Bestellcoupon >>>

Beachten Sie bitte auch folgende Fort- & Weiterbildungsmöglichkeit:
Seminar | „Salutogene Gesprächsführung“ (24./25.09.2016) >>>

Vorankündgung

Anfragen zum Thema Gewalt

Gewalt geht uns alle an – im Doppelsinn des Wortes.
Immer wieder werden wir damit konfrontiert, oder wir werden zu Opfern – und manchmal auch zu Tätern. Aber wie anders handeln als wiederum nur mit Gewalt?
Friedfertigkeit ist eine Fertigkeit – und die kann man lernen – und weitergeben.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Anfragen zum Thema Gewalt zu stellen >>>

Rotraud A. Perner | Videos

Perner Aktuell

Ordination zur evangelischen Pfarrerin und Hochschulseelsorgerin im Ehrenamt

Zum Nachlesen …

Rotraud A. Perner (Foto: Felicitas Matern)

„Von Rachephantasien und Heldenillusionen“

Bei den zielgerichteten Massentötungen an Schulen der vergangenen Jahre war die Verbindungslinie zu erlittenen Demütigungen durch Lehrkräfte und Mitschülerschaft klar erkennbar. Wildfremde Jugendliche zum Tatort anzulocken – wie bei der Wahnsinnstat von München geschehen – ist neu. Woher dieser Hass?

Hass kann, poetisch interpretiert, als ein Selbstheilungsversuch angesehen werden, aus empfundener Erniedrigung in Größengefühle empor zu wachsen. Man hält die Luft an und pfaucht sie, sich selbst quasi zum Lauf einer Schusswaffe verengend, dorthin aus, wo das Hassobjekt vermutet oder gesichtet wird – diejenigen, denen es vermuteter Weise besser geht – die etwas haben, was einem selbst schmerzlich mangelt: eine befriedigende Zukunftsperspektive. Ich wähle bewusst dieses Eigenschaftswort, weil der Begriff Friede drinsteckt […]

Die TaoFrau

Salutogene Informationen und Denkanstöße für ein neues Frauenbild 66 plus

Rotraud A. Perner’s Blog >>>

Rotraud A. Perner | Mut

Zur Ermutigung – denn Mut kann man lernen

»Hier stehe ich und kann nicht anders!«, rief einst Martin Luther, obwohl sein Leben bedroht war, und mit »Ich klage an!« nahm Emile Zola mutig Stellung gegen Machtmissbrauch. Doch Mut ist keineswegs nur eine männliche Tugend oder die Abwesenheit von Vernunft. Wann müssen wir risikofreudig und wann dürfen wir feige sein? Was hat Wagemut mit Zivilcourage zu tun und Schwermut mit dem Alter? Ist Kleinmut eine Charakterschwäche und Edelmut angeboren?

Nähere Infos zum neuen Buch von Rotraud A. Perner finden Sie hier:
http://www.perner.info/rotraud-a-perner/mut/

Rotraud A. Perner

Rotraud A. Perner

Veranstaltungen

Publizistik

Angebote

Rotraud A. Perner | Angebote